Archiv des Autors: evt

Fortbildungstag für Ehrenamtliche in der Notfallseelsorge/Notfallbegleitung (PSNV-B/E) und Interessierte

Liebe Ehrenamtliche in der NFB/NFS/KIT und Einsatznachsorge,

hier kommt die diesjährige herzliche Einladung zum Fortbildungstag für euch/Sie mit einem interessanten Programm und tollen Referenten:

vormittags die beiden Hauptvorträge zu Nähe und Distanz bzw. Scham mit Frau Prof. Margret Dörr, eine ausgewiesene Expertin für diese Themen, am Nachmittag die unterschiedlichsten Workshops zum Arbeiten in kleinen Gruppen. Lasst euch das nicht entgehen!
Die Chance auf die Begegnung mit Mitstreiter/innen aus euern Ausbildungsgruppen, aber auch die Möglichkeit, neue Kontakte zu knüpfen. Zum andern:

inhaltlich zu bestimmten Themen zu arbeiten, Wissen aufzufrischen und Neues zu hören.
Ein Tag zum Auftanken – für die Seele beim Beieinandersein, für den Geist beim Programm, für
das Leibliche beim Tee, Kaffee oder Essen.
Ich bin gespannt, wer von euch alles kommen wird, freue ich mich über eure rege Teilnahme aus allen Teams.

Bis dahin bleibt fröhlich behütet an Leib und Seele

Eure
Thea Ilse

Download Flyer

PSNV-E Treffen vom 12.05.2017

Das Team hatte sich am Freitag, den 12.05.2017 getroffen um die weitere Zusammenarbeit zu koordinieren.

Unter anderem wurde der Dienstplan unserer Rufbereitschaft der Psychosozialen Fachkräfte aktualisiert und weiterhin die Strukturen für das Team besprochen.

Da in Thüringen weitere Übungen entlang der ICE Strecke in Tunneln stattfinden, werden wir uns hier einbringen, um unsere Arbeit im praktischen Bereich zu üben.

Auf die Kennzeichnungspflicht unserer Kräfte laut Feuerwehrorganisationsverordnung wurde hingewiesen. Wir sind zu erkennen an lila Westen mit folgender Aufschrift:
„Psychosoziale Notfallversorgung“. Ebenso sind auch „Krisenintervention“ oder „Notfallseelsorger“ zulässig.

Das Team bei der KBI Sitzung

Am 22.03.2017 hatte wir die Möglichkeit unser Team im Thüringischer Landkreistag zur Sitzung des AG Kreisbrandinspektoren der Landkreise in Thüringen vorzustellen.

Hier stellten wir das Netzwerk PSNV-E Thüringen vor und erläuteten unsere Arbeit.

Im gemeinsamen Gespräch mit den Kreisbrandinspektoren stellte sich auch heraus,
dass die Notwendigkeit gegeben ist, insbesondere auch in der Präventionsarbeit.

Unser Ziel war es auch, über die Kreisbrandinspektoren unserer Team auch bekannter in den einzelnen Landkreisen und deren Feuerwehren zu machen.

PSNV-E TH – wir haben uns am 24.02.2017 getroffen.

PSNV-E Team Thüringen – Wir haben jetzt einen Dienstplan erstellt und wir sind unter der Rufnummer 0361-741 52 75 erreichbar, falls ihr eine Einsatznachbesprechung, Ausbildung für eure Feuerwehren im Umgang mit Stress etc. benötigt, meldet euch einfach bei uns.

Weiterhin werden wir unsere internen Strukturen weiter definieren. Eine Fachtagung PSNV-E ist nun auch in Planung aber dazu bekommt ihr noch genauere Infos, wenn das alles konkreter wird.

 

PSNV_E-TEAG

Energieunternehmen unterstützt Retter in Erfurt

Erfurt. Die traditionelle Weihnachtsspende der Thüringer Energie AG (Teag) ging in diesem Jahr an ein neues Projekt zur psychosozialen Notfallversorgung für Einsatzkräfte von Rettungsdiensten und Feuerwehren in Thüringen. Die Spende von 5000 Euro wurde an den Landespfarrer für Polizei- und Notfallseelsorge Jochen Heinecke, dem Initiator des Projektes, durch Teag-Personalvorstand Wolfgang Rampf übergeben.

„Einsatzkräfte gehen tagtäglich mit Leid und Not vieler Menschen um. Sie erleben dabei viel häufiger kritische Situationen als andere Menschen“, so Jochen Heinecke, „solche Einsätze stehen nicht selten in Verbindung mit Verletzten, Toten und extremen Gewalterfahrungen. Hier bauen wir mit unserem Projekt in Thüringen gezielt ein Netzwerk zur professionellen psychosozialen Hilfe während und nach Einsätzen auf.“

TA / 16.12.16
Quelle: OTZ, TEAG